Beilagen, Brot, Sonstiges

Weichselmarmelade mit Amaretto

14. Juni 2018

Zur Zeit gibt es bei uns im Nachbarort Wiesen eine regelrechte Weichselschwemme. Was liegt da näher, ein paar Gläschen Marmelade davon einzukochen. (Weichseln = Sauerkirschen)
Ich habe sie gestern mit etwas Amaretto verfeinert, der Hausherr meinte heute bei der Verkostung: “da ist zu viel Amaretto drinnen”
Puhhh – also nochmals Weichseln geholt, um ein paar Gläschen pur zu machen. Die darf der Hausherr jetzt entkernen, ich bin mit dem Blog beschäftigt 😉

Die Zubereitung ist ganz einfach und auch schnell gemacht, da wir unsere Marmeladen nicht so süß mögen, verwenden wir den Gelierzucker 3:1

1 kg Weichseln (Sauerkirschen)
350 g Gelierzucker 3:1 (oder 500 g 2:1)
Saft und abgeriebene Schale von 1 Zitrone
1 Stamperl, 2cl (ich 2 Stamperl, 4 cl) Amaretto

Die Weicheseln mit dem Zucker vermischen und unter öfterem Umrühren 8 Minuten kochen. Dann mit dem Stabmixer grob durchmixen und weitere 2 Minuten kochen. Zum Schluß den Saft und die Schale der Zitrone sowie den Amaretto dazu geben.

Die Marmelade noch heiß in sterile Gläser einfüllen, gut verschließen (ich koche die Deckel in Wasser aus) und ca. 10 Minuten auf dem Deckel stehen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.