Hauptspeisen

Lammhaxe mit Polenta und Minzsauce

17. Juni 2018

Zwei kleine Lammhaxen warteten darauf, auf Wurzelgemüse, Schalotten, Knoblauch und Rotwein gebettet, im Backrohr zart geschmort zu werden.
Dazu wurde cremiger Polenta gewünscht – und da im Kräutertrog die Minze üppig wächst, wurde etwas kalte Minzsauce dazu gemacht.

Das Backrohr wurde auf 150 Grad O/U Hitze vorgeheizt

2 kleine Lammhaxen
Je 1 Karotte, gelbe Rübe, Petersilwurzel
10 Knoblauchzehen – ungeschält – dann knofelt es nicht so stark
6-7 Schalotten, geschält, halbiert oder geviertelt
ein Zweiglein Rosmarin und zwei Zweiglein Thymian
zwei Lorbeerblätter
ein paar Wacholderbeeren und Pimentkörner
Zitronenschale
1 El Tomatenmark
1/4 l Rindsuppe
1/4 l Rotwein
1/8 l Portwein
Salz, Pfeffer
Butterschmalz oder Öl zum anbraten
Etwas Chilihonig zum bestreichen

Die Lammhaxen waschen, abtrocknen, mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne rundherum anbraten, dann aus dem Fett nehmen und beiseite stellen.
Das würfelig geschnittene Gemüse, die Schalotten und den Knoblauch ins Bratenfett geben und rundherum anbraten, dann das Tomatenmark zugeben und ebenfalls anrösten.

Mit Rotwein und Portwein ablöschen, die Suppe dazu geben und kurz durchköcheln lassen.
Das Gemüse in einen Bräter geben, die Lammhaxen darauf platzieren und zugedeckt im Backrohr ca. 2,5 Stunden butterweich schmoren lassen.

Die letzte halbe Stunde den Deckel runter nehmen, die Lammhaxen leicht mit Chilihonig bestreichen – so bekommen sie nicht nur einen pfiffigen Geschmack, sondern auch eine schöne Farbe.

Für den Cremepolenta (2-3 Portionen)

1/4 l Milch
1/4 l Rindsuppe (oder Wasser)
50 g Butter
100 g Polenta
Salz
50 g geriebener Parmesan

Milch, Rindsuppe (oder Wasser, dann mehr Salz) mit der Butter aufkochen, den Polenta einrieseln lassen, dann auf kleiner Flamme 30 – 40 Minuten kochen. Dabei immer wieder umrühren (man nimmt am besten einen kleinen beschichteten Topf, damit sich nichts anlegt oder gar anbrennt.
Zum Schluß den geriebenen Parmesan drunter mischen und abschmecken.

Minzsauce: fein gehackte oder gemörserte Minze mit Zitronensaft, etwas Zucker, Salz, Pfeffer und Oliven- oder Pflanzenöl vermischen.

Die Lammhaxe auf vorgewärmten Teller auf dem Gemüse und mit dem Polenta anrichten.
Die Minzsauce separat dazu reichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.