Hauptspeisen

Crespelle alla Fiorentina

25. März 2020

Schon wieder Rouladen?
Nein, falsch geraten, heute präsentiere ich Euch ein absolutes Lieblingsessen von mir: Crespelle, die italienische Verwandte der Palatschinke, die sehr oft pikant gefüllt, mit Käse bestreut und im Ofen überbacken werden. „Crespelle al Forno“ ein beliebtes Gericht auch in Italien.
Gerade in diesen Zeiten meine Gedanken sehr oft um dieses Land und um die vielen Regionen, die wir dort bereist, das gute Essen, dass wir dort genossen haben.
Ich hoffe sehr, dass diese Krise bald ein Ende hat, nicht nur für die Italiener, die es besonders hart getroffen hat, sondern für uns alle – Gesundheit für uns alle – das wertvollste Gut, das wir haben.

Meine Lieblinge sind die „Crespelle alla Fiorentina“ gefüllt mit Spinat und Ricotta, die ich immer wieder gerne mache.

In meiner Spinatfüllung findet sich diesmal auch eine gute Hand voll Bärlauch, der bereits üppig im Wald zu finden ist. Einige Blättchen wachsen auch bei mir im Garten, ganz hinten beim Waldrand, neben dem Komposter, die schone ich allerdings noch, die dürfen sich noch vermehren.

Hier das Rezept für meine Crespelle alla Fiorentina:

2 Portionen (4 Stk)
Teig für die Crespelle:

100 ml Milch
1 Ei
80 g helles Dinkelmehl
2 El flüssige Butter
Salz

Tomatensauce:
1 Dose gehackte Tomaten
1 kl. Schalotte fein gehackt
50 g Butter
1 El Olivenöl
Salz, Pfeffer, Basilikum, Oregano

Fülle:
200 g Spinat – frisch oder TK-Ware
1 Schalotte fein gehackt *)
1 Knoblauchzehe fein gehackt *)
2 El Olivenöl
3 EL Ricotta oder anderer Frischkäse
50 g geriebenen Grana oder Pecorino
Salz, Pfeffer

*) habe ich heute durch 1 gute Handvoll Bärlauch ersetzt

Teig bereiten und 15 Minuten rasten lassen.
Eine Pfanne leicht mit Öl bestreichen und 4 Crespelle ausbacken.

Für die Tomatensauce die gehackte Schalotte im Olivenöl anschwitzen, Tomaten und Butter dazu geben und gut verkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer Basilikum und Oregano würzen.

Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch (oder den fein nudelig geschnittenen Bärlauch) darin glasig dünsten. Den Spinat (TK-Spinat etwas antauen lassen) zugeben und kurz mit dünsten. Abkühlen lassen. In einer Schüssel Spinat mit Ricotta und der Hälfte des Hartkäses mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Crespelle mit der Spinatmasse füllen und einrollen.
Die Tomatensauce in eine Auflaufform geben und die gefüllten Crespelle darauf setzen. Geriebenen Käse darüber verteilen.
Bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der mittleren Schiene 30-35 Min. überbacken.

Etwas von der Tomatensauce auf den Teller geben, die Crespelle darauf anrichten und jetzt einfach nur mehr genießen. Buon appetito 🇮🇹

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.