Hauptspeisen

Sesam-Hähnchen

13. Dezember 2023

Laut Wiki ist das Sesam Hähnchen ein Gericht, das sehr oft in chinesischen Restaurants in den USA oder Kanada zu finden ist.
Sehr häufig ist das Rezept in verschiedenen Varianten auch im Internet zu finden, im ➡️ Monatsrückblick vom November 2020 habe ich schon einmal das Crispy Sesam Chicken von Bine nachgekocht und für sehr gut befunden.


Diesmal habe ich eine neue Variante und Zubereitungsart gewählt und möchte sie für die Zukunft aufschreiben, für Euch und auch für mich, um später wieder darauf zugreifen zu können, denn es hat uns sehr gut geschmeckt.

Rezept für 2-3 Portionen

300 – 350 g Bio-Hühnerfilet
Rapsöl zum braten

Ausbackteig:
100 g Mehl
2 EL Maizena
150 ml Mineralwasser
2 EL Sojasauce
1 Ei

Honig-Sesam-Sauce
1 EL Sesamöl
2 cm frischer Ingwer fein gehackt
2 Knoblauchzehen Fein gehackt
1 EL Tomatenmark
3 EL Honig
1 TL Chiliflocken
6 EL salzreduzierte Sojasauce
2 EL Reisessig
100 ml Gemüsesuppe
1 EL Maizena, etwas kaltes Wasser

Zuletzt:
2 EL Sesam
2 Jungzwiebel in feine Scheiben geschnitten

Für die Beilage: 
Reis – lt. Packungsanleitung zubereitet

Asiatischer Gurkensalat:
1 Gurke
1 cm Ingwer fein gehackt
1 Knoblauchzehe fein gehackt
1/2 rote Paprikaschote (fakultativ Chilischote) fein gehackt
1 Jungzwiebel in dünne Scheiben geschnitten
1 EL Reisessig
1 El Sesamöl, 1 TL Honig, Salz, Pfeffer

Gurke schälen, halbieren und die Kerne entfernen. Dann in dünne Scheiben schneiden und mit den übrigen Zutaten vermischen.

Zubereitung Hähnchen: 

Hühnerbrust in mundgerechte Stücke schneiden.  Alle Zutaten für den Ausbackteig klumpenfrei vermischen, die Hühnderstücke dazu geben, gut vermischen und mindestens 1/2 Stunde im Kühlschrank rasten lassen. Das Fleisch wird dadurch später besonders zart und saftig.

Nach der Ruhezeit bodenbeckt Öl im Wok erhitzen und die Hühnerstücke portionsweise darin knusprig braten, warm stellen.

Tomatenmark, Honig, Chiliflocken, Sojasauce und Reisessig in einer Schüssel verrühren.

Für die Honig-Sesamsauce das Sesamöl in einem Wok erhitzen, den fein gehackten Knoblauch und Ingwer darin glasig anbraten. Mit Gemüsesuppe ablöschen, dann die übrigen Zutaten dazu geben und alles kurz köcheln lassen.
Maizena mit etwas Wasser verrühren, dann unter die Sauce mischen und eindicken lassen.

Die gebratenen Hühnerstücke in die Sauce geben und darin wenden, bis sie mit der Sauce überzogen sind. Mit Sesam und den frischen Jungzwiebel bestreuen und sofort mit dem Reis anrichten und gemeinsam mit dem Gurkensalat servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.