Beilagen, Brot, Sonstiges

Uhudler-Traubenmarmelade “Isabella”

Marmelade wird bei uns jedes Jahr eingekocht – allerdings nur die Lieblingssorten. Früher war es nur Marillenmarmelade, weil der Hausherr diese am liebsten auf seiner Frühstücksmehlpseise, für Palatschinken und für Biskuitroulade mochte. Später kamen dann die Ribiseln dazu, weil es ja viel zu schade war, die Früchte auf den Stauden den Vögeln zu überlassen. Außerdem […]

Continue Reading

Beilagen, Brot, Sonstiges

Dunkles Wurzelbrot mit Vollkorn

Unser Brot backe ich zum Großteil selbst. Angefangen habe ich damit vor ca. 3 Jahren mit „no knead bread“. Da hat mich fasziniert, dass ein so tolles Brot mit so wenig Germ gelingt. Außerdem weiß man, was im Brot drinnen ist – ein nicht zu unterschätzender Vorteil! Teige mit viel Germ vertrage ich schlecht, meist […]

Continue Reading

Beilagen, Brot, Sonstiges

Der beste Zwetschkenröster und Amaretto aus den Kernen

Beitrag enthält Werbung – weiterführender Link Zwetschkenröster wird bei uns schon seit Jahren im Herbst gekocht und portionsweise für den Winter tiefgekühlt. So schmeckt er wie frisch zubereitet zum süßen Rahm-, Kaiser- oder Grießschmarrn, zu Desserts, Topfenknödel oder einfach nur zum Grießkoch. Alternativ kann man den Röster natürlich auch heiß in Weckgläser füllen, diese dann […]

Continue Reading

Beilagen, Brot, Sonstiges | Reisen/Unterwegs

Rotweinlikör mit sizilianischem Touch

Beitrag enthält Werbung In der Vorwoche bekam ich ein Paket aus Sizilien, es beinhaltete zwei Flaschen mit köstlichem Rotwein und ein nettes Schreiben der Sprachschule Babilonia in Taormina/Sizilien, die ihre Sprachkurse „a la carte“ verbunden mit Koch- und Degustationskursen in Sizilien anbietet. Eingefädelt hat diesen Deal meine liebe Facebookfreundin Regina, die mich darauf aufmerksam machte […]

Continue Reading

Beilagen, Brot, Sonstiges | Hauptspeisen

Kürbiskraut vom weißen Sommerkürbis /Zander/Erdäpfel-Blunzen-Roulade/Kürbiskernpesto

Eigentlich gilt das Hauptaugenmerk heute dem Kürbis. Es ist der weiße Sommerkürbis, der hauptsächlich im Burgenland und Ungarn angebaut wird. Er hat eine kurze Saison, ist im Gegensatz zu anderen Kürbissorten nicht lagerfähig. Kennen und lieben gelernt habe ich diesen Kürbis, als ich ins Burgenland zog, meine Schwiegermutter hatte ihn immer im Gemüsegarten angebaut und […]

Continue Reading

Beilagen, Brot, Sonstiges | Mehlspeisen, Desserts

Hollerkoch

Der August ist meist Erntezeit für die schwarzen Holunderbeeren, bei uns kurz und bündig als „Holler“ bezeichnet. Wobei die Bezeichnung „Holler“, besonders im Wiener Raum, durchaus auch eine andere Bezeichnung haben kann. Wenn jemand zu Dir „So ein Holler“ sagt, heißt das übersetzt „So ein Unsinn“. Wenden wir uns aber jetzt lieber wieder dem echten […]

Continue Reading

Beilagen, Brot, Sonstiges | Hauptspeisen

Sauce Vierge (hier auf Heilbutt mit Safranreis)

Nach einer Woche Entspannung im Südburgenland auf der “Hacienda del Piero”, worüber ich bald einen Bericht in Reisen/Unterwegs bringen werde, möchte ich Euch heute eine meiner liebsten Saucenbeilagen zu Fisch, deren Zubereitung mit frischen Zutaten sich gerade jetzt im Sommer anbietet, vorstellen. Die Sauce Vierge (übersetzt: die reine, frische Soße) ist ein Bestandteil der neuen […]

Continue Reading

Beilagen, Brot, Sonstiges | Hauptspeisen

Letscho

Letscho ist aus der ungarischen Küche nicht weg zu denken, Letscho ist aber auch im Osten von Österreich, ganz besonders im Burgenland überaus beliebt. Bei meiner Schwiegermutter stand es im Sommer sehr oft am Speisplan, mussten doch die Paprika- und Paradeiser, die sie im Garten angebaut hatte, die dann meist alle gleichzeitig reif wurden, verbraucht […]

Continue Reading

Beilagen, Brot, Sonstiges

Weichselmarmelade mit Amaretto

Zur Zeit gibt es bei uns im Nachbarort Wiesen eine regelrechte Weichselschwemme. Was liegt da näher, ein paar Gläschen Marmelade davon einzukochen. (Weichseln = Sauerkirschen) Ich habe sie gestern mit etwas Amaretto verfeinert, der Hausherr meinte heute bei der Verkostung: “da ist zu viel Amaretto drinnen” Puhhh – also nochmals Weichseln geholt, um ein paar […]

Continue Reading