Hauptspeisen

Palatschinken, gefüllt mit Kürbis-Kastanien-Tajine

Habe ich schon einmal erwähnt, dass es bei uns öfters Palatschinken gibt, wenn ich nicht weiß, was ich kochen soll? Damit kann ich meinen lieben Hausherrn immer wieder erfreuen, er mag es am liebsten gefüllt mit unserer guten Marillenmarmelade oder als überbackene Topfenpalatschinken, wie sie hier am Blog schon zu finden sind. Sechs Stück an […]

Continue Reading

Mehlspeisen, Desserts

Topfenstrudel mit Marillen

Die Marillensaison ist noch nicht vorbei, überall bei uns im Burgenland werden sie angeboten, in verschiedenen Sorten, die dank dem günstig warmen, pannonischem Klima bei uns genau so wie in der Wachau reifen. Da sie alle sehr gut schmecken, hat man oft die Qual der Wahl, welche Marillensorte man wählen soll. Auf der Heimfahrt vom […]

Continue Reading

Salate

Sommersalat, fruchtig frisch

Oft entstehen gute Dinge, wenn man einige Reste, die in der Obstschale oder im Kühlschrank zu finden sind, zusammenfügt. Ich liebe es ja überhaupt zu improvisieren und nicht immer genauen Rezeptangaben zu folgen. So entstand hier ein fruchtig-erfrischender Sommersalat, der nach Belieben und Fantasie weiter ergänzt werden kann. Da sich der Hausherr an diesem Tag […]

Continue Reading

Hauptspeisen

Marillen passen auch zu Hühnercurry

Es war wieder einmal Zeit, an Hühner-Curry zu denken. Ich mache es gerne, es geht schnell und schmeckt immer wieder gut. Wie erwähnt mach eich es meist Huhn oder mit Garnelen, manchmal auch mit Beiden. Für mich auch immer wieder gerne auch als vegetarische Variante, vor allem im Herbst mit Kürbis und Kartoffeln oder auch […]

Continue Reading

Hauptspeisen | Mehlspeisen, Desserts

Marillenknödel, flaumig, fruchtig, köstlich

Die Saison für Marillenknödel hat schon begonnen. Meine Lieblingsmarillen-Sorten sind die Ananas-Marille und die Ungarische Beste, beide etwas spätere Sorten, die nicht nur bei uns im Burgenland daheim sind, sondern auch unter den Wachauer Marillen neben der „Klosterneuburger“ am häufigsten zu finden sind. Früher stand ein großer Baum im Garten meiner Schwiegereltern, irgendwann hat den […]

Continue Reading