Hauptspeisen

Erdäpfelgulasch

Darf so etwas banales wie ein Erdäpfelgulasch überhaupt auf den Blog? Natürlich darf es das, denn es ist ein erklärter Liebling von uns aus dem Bereich österreichische Hausmannskost, gepaart mit Kindheitserinnerungen. Erdäpfelgulasch gab es schon zu Omas Zeiten und der Klassiker erfreut sich immer noch großer Beliebtheit. Oft wurde es als einfaches, vegetarisches Gericht gereicht, […]

Continue Reading

Hauptspeisen

Krenfleisch begrüßt das Neue Jahr!

Seit Jahren ist Krenfleisch unser Neujahrsessen! 
Mehr noch, es begleitet mich seit meiner Kindheit – wo es damals noch als ganzer Sauschädl auf den Tisch gebracht wurde. Mit viel Wurzelgemüse und frisch geriebenen Kren, dessen Duft durch die ganze Küche zog und dessen Schärfe und Frische unsere Augen zu Tränen reizten. Besonders jene meines Vaters, […]

Continue Reading

Hauptspeisen

Serbisches Reisfleisch

Reisfleisch ist ein klassisches Gericht der Balkanküche und auch bei uns in Österreich überaus beliebt und kommt in regelmäßigen Abständen bei uns auf den Tisch.  Am liebsten haben wir die die serbische Variante mit ein bisschen “scharf”. Ganz wichtig: es darf bei uns nicht trocken sein, wie es oft in Gasthäusern, Selbstbedienungs-Restaurats oder Betriebskantinen serviert […]

Continue Reading

Hauptspeisen

Szegediner Gulasch

Werbung, da Produktlink Szegediner Gulasch (ungarisch Székely gulyás) steht bei uns auf dem Programm, sobald das frische, milde Sauerkraut aus dem Fass angeboten wird. Es ist ein beliebter Klassiker der Österreichisch/Ungarischen Küche hat jedoch mit der ungarischen Stadt Szeged – wie oft behauptet und manchmal falsch dargestellt – nichts gemein. Angeblich soll dieses Gericht auf […]

Continue Reading

Hauptspeisen

Zwiebelrindsschnitzel mit Kürbisnockerln

Für diesen Sonntag hat sich der liebe Hausherr gedünstete Zwiebelrindsschnitzel gewünscht, so wie sie früher bei der Mama gemacht wurden. Ich bin dem Wunsch gerne nachgekommen, ist es doch ein entspanntes Gericht, das Fleisch schmort alleine in der Zwiebelsauce dahin, ich muss nicht auf einen speziellen Garpunkt achten – lediglich zart und weich soll es […]

Continue Reading

Hauptspeisen

Gefülltes Brathendl

Beitrag enthält Werbung. Ein gefülltes Brathendl ist ein Sonntagsklassiker meiner Kindheit und unter anderem ein Lieblingsgericht vom Hausherrn. Nachdem es schon seit einer gefühlten Ewigkeit nicht mehr am Speiseplan zu finden war, stand es ganz oben auf der Wunschliste: mit klassischer Semmelfülle, als Beilagen wurden RisiBisi und Gurkensalat gewünscht. Am Anfang steht natürlich das Huhn, […]

Continue Reading

Hauptspeisen

Krautfleckerl und das Geheimnis der Tante Jolesch

Friedrich Torberg, Schriftsteller, Journalist und Publizist schuf mit seinem 1975 erschienenen wehmütigen Werk „Die Tante Jolesch oder der Untergang des Abendlandes in Anekdoten“ eine Hommage an die versunkene Tradition des Kaffeehauses in Wien und Prag. Diese Anekdote ist zu den berühmten Krautfleckerln der Tante Jolesch in Buch zu finden: Kurz vor ihren Ende – friedlich, […]

Continue Reading

Mehlspeisen, Desserts

Sauerrahmschmarrn

Dieses Rezept vom Sauerrahmschmarrn habe ich vor einigen Jahren von einer lieben Freundin bekommen und halte es in Ehren. Der Schmarrn ist eine sehr flaumige, köstliche Mehlspeise, die immer wieder auf unserem Speiseplan steht. Für 2 große oder 4 kleine Portionen braucht man: 5 Eier 1 Becher Sauerrahm (250 ml) 50 g Zucker 1 P […]

Continue Reading

Hauptspeisen

Topfenhaluska

Heute mache ich einen kleinen Ausflug in die K. & K. Küche, bereite eine Topfenhaluska (auch Topfenhaluschka). Lässt man den Speck weg, ist es auch für Vegetarier ein Genuss! Für 2-3 Portioenen braucht man: Nudelteig: 200 g griffiges Mehl 2 Eier 1 EL Olivenöl Zu einem Teig verkneten und gut 2 Stunden bei Raumtemperatur ruhen […]

Continue Reading

Hauptspeisen

Erdäpfelroulade

  Wenn unser erwachsener Sohn seinen Besuch ankündigt, kommt es oft vor, dass er sich von mir eine Erdäpfelroulade wünscht. Ich komme diesem Wunsch immer sehr gerne nach, auch der Hausherr freut sich drauf. So mache ich sie: 500 g mehlige Kartoffeln, am besten am Vorabend kochen, schälen und durch die Kartoffelpresse pressen. Mit 150 […]

Continue Reading